Tageszulassungen: Autos kaufen mit Tageszulassung - alle Infos
Von: Michael Schmid
28.08.2018

Tageszulassungen: Autos kaufen mit Tageszulassung - alle Infos

Was ist eine Tageszulassung? Wenn auch du dir diese Frage stellst, solltest du in jedem Fall weiterlesen. Denn: Der Kennzeichen King widmet sich in diesem Blogbeitrag dem Thema Tageszulassungsfahrzeuge. So viel schon einmal vorab: In Deutschland wird fast jeder dritte Neuwagen, bevor er einen Käufer findet, auf den Hersteller oder einen Händler zugelassen – und zwar ganz ohne Nummernschild, sondern lediglich auf dem Papier.

Übersicht:

Das Wichtigste über eine Tageszulassung in aller Kürze:
  • Möglichkeit, um einen Rabatt auf einen Neuwagen zu erzielen
  • Zulassung der Fahrzeuge auf dem Papier für nur einen Tag
  • Das Kraftfahrzeug wird nicht im Straßenverkehr bewegt

Was ist eine Tageszulassung überhaupt?

Auf den Begriff der Tageszulassung werden vor allem all diejenigen schon einmal gestoßen sein, die ein Auto oder ein anderes Kraftfahrzeug kaufen wollten. Beim Autokauf stehen verschiedene Alternativen zur Verfügung. Du hast die Wahl zwischen dem Erwerb von einem:

  • Neuwagen
  • Gebrauchtwagen
  • Tageszulassungsfahrzeug

Bei Letzterem handelt es sich um ein Kraftfahrzeug, welches von einem Händler oder vom Hersteller selbst für einen Tag zugelassen wurde. Dabei handelt es sich aber keinesfalls um eine herkömmliche Zulassung beispielsweise für einen Endkunden, der das Fahrzeug dann bewegt und den Kilometerstand verändert.

Vielmehr ist es sich um eine formale Angelegenheit – sozusagen ein Zulassungsverfahren auf dem Papier. Das bedeutet, dass in die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2 zwar ein Halter eingetragen wird, das Auto wird jedoch nicht bewegt und ist somit neuwertig – ein waschechtes Lagerfahrzeug also.

Doch warum all der formale Aufwand? Autos mit Tageszulassung bieten die Möglichkeit, Fahrzeuge deutlich rabattierter auf dem Markt anzubieten. Wie du bestimmt weißt, entspricht der Listenpreis eines Fahrzeuges etwa einer unverbindlichen Preisempfehlung. Wer es geschickt anstellt, kann beim Händler deutliche Rabatte aushandeln. Ein Weg, den Autohändler gehen, um den Endkunden entgegenzukommen, sind solche Tageszulassungsfahrzeuge – denn sie können noch deutlich günstiger angeboten werden.

Als Beispiel diese folgende edelmännische Situation:

Jüngling Tom will sich einen neuen Wagen zulegen. Er hat keine spezifischen Anforderungen an das Auto – was sich gerade im Hinblick auf ein Tageszulassungsfahrzeug auszahlt. Denn: Tom weiß, dass es sich bei den Fahrzeugen um vorkonfigurierte Lagerfahrzeuge handelt. Er kann in puncto Ausstattung und Farbe also nicht mehr viel mitreden. Das macht ihm aber bei dem riesigen Rabatt nichts aus.

Tageszulassung: Nachteile und Vorteile im Blick

Wer sich für ein neuwertiges Auto interessiert, aber nicht den vollen Preis eines Neuwagens hinlegen möchte, sollte sich die Möglichkeit der Tageszulassung einmal genauer ansehen: Einer der wesentlichen Vorteile sind eklatante Preisnachlässe für den Käufer, der einen Quasi-Neuwagen erhält. In den meisten Fällen sind nicht viele Kilometer auf dem Tacho zu finden – das liegt, wie bereits beschrieben daran, dass der Wagen nicht im Verkehr bewegt wurde. Die Fahrzeugzulassung wurde also lediglich formell durchgeführt.

Wer sich sein Fahrzeug hingegen individuell zusammenstellen und einige Extras konfigurieren möchte, hat – wie das Beispiel oben zeigt – jedoch Schwierigkeiten. Bei Tageszulassungen handelt es sich nämlich um Kraftfahrzeuge aus den Lagerbeständen. Das bedeutet, dass die Autos bereits vorproduziert sind. Weder Farbe noch Ausstattung oder spezifische Motorenextras können geändert werden. Das ist als Nachteil zu werten. Wer jedoch damit leben kann, wird in jedem Fall von dem Rabatt profitieren.

Hier nochmals die Stärken und Schwächen in der Übersicht:

Vorteile

Nachteile

Preisvorteil bis zu 40 Prozent zum Listenpreis – je nach Modell und Marke

Individuelle Konfigurationen nicht möglich

Entspricht einem ungenutzten Auto: Kilometerstand nicht wesentlich über 0

Versicherung: Neuwagen-Rabatte eventuell nicht für Tageszulassungswagen gültig

Tageszulassung: Auto vom Hersteller künstlich reduziert?

Falls du dich jetzt fragst, ob es bei der Sache einen Haken gibt, kann dich der Kennzeichen King beruhigen: Nein! Für dich als Autokäufer ist ein Tageszulassungsfahrzeug ein echter Gewinn. Dennoch fragst du dich, weshalb Hersteller und Händler den Preis von Personenkraftwagen mit Absicht nach unten drücken?

Nun: Oftmals bestehen zwischen Händler und Hersteller vertragliche Beziehungen. Der Autohändler ist beispielsweise an eine Mindestabnahmemenge gebunden. Da die Rabattmöglichkeiten für „echte“ Neuwagen nur eingeschränkt sind, bieten Tageszulassungsfahrzeuge hier eine Alternative für den Autohändler, die Fahrzeuge zu einem attraktiven Preis verkaufen zu können. Ebenfalls können Tageszulassungen auch dazu beitragen, die offiziellen Zulassungsstatistiken zu pushen – auch das kann der Grund sein, weshalb du von einem Auto mit Tageszulassung profitieren kannst.

Fazit: Tageszulassungen als rentable Alternative

Das Abwägen der positiven und negativen Aspekte einer Tageszulassung zeigt: Sie kann eine wirklich lohnenswerte Alternative zu einem Neuwagen sein. Aber Achtung: Es gibt einige Dinge, die du beachten solltest. So besteht beispielsweise eine Verwechslungsgefahr mit folgenden attraktiven Angeboten:

  • Vorführwagen : Solche Autos waren bei einem Händler oder beim Hersteller wirklich im Einsatz. Sie wurden nicht nur formell zugelassen, sondern tatsächlich bewegt. Es handelt sich bei solchen Fahrzeugen also nicht mehr um Lagerfahrzeuge, sondern um Gebrauchtwagen.
  • Rückläufer von Leasing : Auch Leasing-Rückläufer bieten Sparpotenzial, aber auch hier solltest du beachten, dass es sich um gebrauchte Autos handelt, die bereits im Rahmen eines Leasings von einer anderen Person genutzt wurden.

Wenn du dir sicher bist, dass es sich bei deinem Wunschwagen um ein Tageszulassungsfahrzeug handelt, das auch deinen Vorstellungen entspricht, solltest du zugreifen und Preisnachlässe genießen!

Diskutiere mit: Was hältst du von dieser Möglichkeit – hast du vielleicht sogar selbst ein Tageszulassungsauto gekauft?


Verwandte Beiträge

Kurzzeitkennzeichen: Kosten, Beantragung und Versicherung der 5-Tages Kennzeichen
Von: Michael Schmid
22.05.2018

Kurzzeitkennzeichen: Kosten, Beantragung und Versicherung der 5-Tages Kennzeichen

Mit Kurzzeitkennzeichen kannst du einfach dein Auto überführen. Was benötigst du für die Zulassung und welchen Kosten kommen auf dich zu? Der King erklärt!

Rote Kennzeichen: Kosten und Ausleihen der roten Nummernschilder
Von: Michael Schmid
13.06.2018

Rote Kennzeichen: Kosten und Ausleihen der roten Nummernschilder

Rote Kennzeichen – auch Händlerkennzeichen genannt – tun sich durch ihre markante Farbgestaltung hervor. Diese optische Eigenheit zeichnet das Schilderpaar in Rot aus. Doch was hat es eigentlich mit diesen Fahrzeugkennzeichen auf sich?