Wunschkennzeichen reservieren

Der erste Wunschkennzeichen-Shop, der keine zusätzlichen Gebühren versteckt. Bei anderen Websites zahlt Mylord bis zu 40 € für zwei Kennzeichen.

  • Der erste Shop ohne versteckte Gebühren
  • 4,95 € pro Wunschkennzeichen
  • Bundesweit reservieren
  • Goldbarren sparen

    Bis zu 70% günstiger als bei den Schildermachern vor Ort

  • Zeit für Wichtigeres

    Verschwenden Sie weniger Zeit an den Zulassungsstellen

  • Königliche Qualität

    DIN-zertifizierte Kennzeichen vom größten Produzenten Deutschlands

Die königlichen Vorteile auf einen Blick

Goldbarren sparen

Geld sparen durch günstigere Kfz-Kennzeichen vom Kennzeichen King

Bis zu 70% günstiger als bei den Schildermachern vor Ort

Zeit für Wichtigeres

Zeit sparen durch weniger Wartezeit an den Zulassungsstellen

Verschwenden Sie weniger Zeit an den Zulassungsstellen

Königliche Qualität

Kfz-Kennzeichen von bester Qualität beim Kennzeichen King

DIN-zertifizierte Kennzeichen vom größten Produzenten Deutschlands

Wunschkennzeichen vom Kennzeichen King – Eure Vorteile auf einen Blick

Die Geldkatz schone!

Autokennzeichen bis zu 70 % günstiger als beim Schildermacher vor Ort.

Euer Leben wonnig gestaltet!

Verschwendet, MyLord, Eure kostbare Zeit nicht an Zulassungsstellen. Reserviert ein Kennzeichen im magisch leuchtenden Bilderkasten des Internets und sparet so ein, unnötige Wege.

Höchste Ansprüche stellet

Der Kennzeichen King liefert ausschließlich DIN-zertifizierte Kennzeichen von feinster Bau- und Machart

Das Begehr nach einem Wunschkennzeichen ist weit verbreitet in unseren Gefilden. Den Verlautbarungen des Volkes zufolge wünschen sich zwei von drei aller Autobesitzer ein Kennzeichen mit ihren Initialen. Beliebt sind ferner Kennzeichen, die auf das Gefährt selbst verweisen (z.B. BM-W), das Vorzeigen eigener Geburtsdaten (oder derer, die ans Herz gewachsen sind), das Hinausposaunen einer Leidenschaft (AC-DC, F-CB, B-VB) sowie natürlich Kennzeichen, die zur Belustigung von Menschen ringsum taugen wie K-GB, BAR-BY, BI-ER oder (gar garstige Laune!) BIT-CH.

Was ist der Preis für ein Wunschkennzeichen?

Sein Wunschkennzeichen reserviert MyLord stets für eine (an den jeweiligen Landesfürsten direkt in der Zustellungsstelle zu entrichtende) Gebühr in Höhe von 10,20 Euro sowie 2,60 Euro für die Reservierung. Haltet daher bereit in Eurer Geldkatz eine Gesamt-Penunse in Höhe von 12,80 Euro. Dafür werdet Ihr belohnet mit einem Schild, das Euch gefällt.

Wie lange währet die Reservierung des Wunschkennzeichens?

Das hängt, Mylord, von der Zustellungsstelle ab, die Ihr aufsucht. In der geschäftigen Hansestadt Hamburg gewährt man Euch lediglich eine Frist von 14 Tagen, in der Hauptstadt Berlin sind es 2 Monate, in anderen Städten Deutschlands gar 3 Monate. Viele Ortsvorsteher verstehen das Geschäft mit Gevatter Zeit aber auch recht gut und gewähren – gegen einen Aufpreis – auch die Möglichkeit, die Reservierungsfrist zu verlängern. Welche Frist für Euch, Mylord, gelten, erfahrt Ihr auf kennzeichenking.de stets nachdem Ihr Euer Ortskennzeichen eingegeben habt.

Welche Länge müssen Nummernschilder haben?

Ihr wisst, Mylord, einen Wunsch schlägt Euch niemand gerne ab. Wenn Ihr jedoch einfach nur eine "1" oder andere ein- bzw. zweistellige Zahlen für ein Nummernschild wünschet, werdet selbst Ihr enttäuscht werden. Kurze Kombinationen sind für Fahrzeuge reserviert, die bauartbedingt wenig Platz haben (z.B. Motorräder).

Für PKW und LKW sind Kennzeichen mit folgenden Kombinationen zulässig:

  • 1 Buchstabe und 4 Ziffern
  • 2 Buchstaben und 3 Ziffern
  • 2 Buchstaben und 4 Ziffern

Gibt es Wunschkennzeichen, die nicht vergeben werden?

Aus historischen Gründen sind alle Kennzeichen verboten, die an das Nazi-Regime erinnern: KZ, HJ, NS, SA, SS. Nicht vergeben werden meist auch Kürzel, die für Terrororganisationen stehen wie etwa IS.

Eine Übertragung des Wunschkennzeichens an Dritte ist ebenso unzulässig. Dadurch sollen missbräuchliche Reservierungen vermieden werden.

Kann man das Kennzeichen des alten Autos behalten?

Ja. Sobald Mylord das alte Gefährt abmeldet, kann dessen Kennzeichen sofort für das neue Fahrmobil reserviert werden. Damit das klappt, sollte zwischen der Abmeldung des alten Autos und der Anmeldung des neuen Gefährten mindestens eine Nacht liegen. Auch für diese Reservierung wird Mylord mit einem Betrag von 12,80 Euro-Penusen zur Kasse gebeten.

Auch die umgekehrte Richtung ist denkbar: wenn Mylord ein Gebrauchtfahrzeug ersteht, von dessen Kennzeichen jedoch nicht beglückt wird, darf bei der Ummeldung das alte Kennzeichen verschmäht und ein neues Wunschkennzeichen gewählt werden.

Die häufigsten gesuchten Wunschkennzeichen