Fahrradträger Kennzeichen: Das musst du über die Kfz-Kennzeichen für Fahrradträger wissen
Von: Michael Schmid
28.06.2018

Fahrradträger Kennzeichen: Das musst du über die Kfz-Kennzeichen für Fahrradträger wissen

Einige Radtragevorrichtungen müssen dabei mit einem zusätzlichen Nummernschild ausgerüstet werden – welche das sind, erklärt dir der Kennzeichen King in diesem Artikel höchstpersönlich. Die königliche Expertise beantwortet dir alle Fragen rund um ein drittes Schild für den Fahrradträger: Wann ist ein zusätzliches Fahrzeugkennzeichen Pflicht? Wie sieht das Fahrzeugkennzeichen aus? Was tun, wenn der Bike-Träger an mehreren Autos befestigt wird?

Das Wichtigste rund um Fahrradträger Kennzeichen in aller Kürze:
  • Nur notwendig, wenn das Autokennzeichen vom Radträger verdeckt wird
  • Müssen mit dem amtlichen Kennzeichen des Autos übereinstimmen
  • Plakette der Zulassungsstelle nicht notwendig
  • Maße: Wie die herkömmlichen Fahrzeugkennzeichen (520 x 110 mm)

Übersicht

Wann brauche ich ein zusätzliches Fahrradträger Nummernschild?

Das Wichtigste zuerst: Nicht jeder Radträger benötigt ein eigenes Fahrzeugschild. Du brauchst das zweite Fahrzeugkennzeichen nur, wenn der Träger den Blick auf die Nummernschilder des Autos einschränkt . Je nach Radträgermodell lassen sich hier große Unterschiede feststellen.

Es gibt nämlich verschiedene Fahrradträgerarten, die jeweils anders am Auto befestigt werden:

  • Dachträger : Wie der Name schon andeutet, befindet sich die Befestigung für die Fahrräder auf dem Dach. Damit wird das gesamte Auto höher (Achtung beim Fahren mit dem Fahrradträger in Unterführungen!). Der Blick auf das Fahrzeugkennzeichen bleibt aber frei. Soll heißen: Bei einem Dachträger benötigst du kein separates Nummernschild für die Fahrrad-Transportvorrichtung.
  • Heckgepäckträger am Auto : Ein solcher Heckträger wird in aller Regel an der Kofferraumklappe montiert. (Achtung, eingeschränkte Sicht!) Hier kommt es wirklich auf das individuelle Modell und den Hersteller an: Wenn der Radträger die Kfz-Kennzeichen bedeckt – selbst wenn das nur zum Teil der Fall ist – brauchst du für den Radträger ein separates Fahrzeugkennzeichen.
  • Kupplungsträger : Tragevorrichtungen für Räder können nicht nur auf dem Dach oder an der Heckklappe montiert werden, sondern eben auch auf dem Kopf der Anhängerkupplung. Solche Radträger werden auch Kupplungsträger genannt. Sie schränken aufgrund ihrer Position den Blick auf das Fahrzeugkennzeichen ein. Auch hier bedarf es also eines zweiten Kennzeichens für den Zweiradträger, der am Auto befestigt ist.

Kurzum: Es gilt die Faustregel, dass Dachträger keine zusätzlichen Autonummern brauchen. Bei allen anderen Radträgern kommt es auf die individuelle Position an. Wenn der Blick auf das Rückschild des Autos uneingeschränkt frei ist, brauchst du kein drittes Autoschild. Bedeckt der Radträger die amtlichen Fahrzeugkennzeichen, benötigst du ein weiteres Schild, das dann am Zweiradträger angebracht wird. Ein sogenanntes Folgekennzeichen für den Fahrradträger muss her.

Als Beispiel diene folgende edelmännische Situation:

Jüngling Tom hat sich für den nächsten Urlaub einen Radträger besorgt. Dieser wird an der Heckklappe seines Wagens angebracht. Sind die Fahrräder seiner Familie auf dem Radträger fixiert, wird es eng: Der obere Teil des Nummernschildes ist abgeschnitten. Tom überlegt, ob er damit überhaupt fahren darf. Aber es gibt wertvolle Tipps vom König der Nummernschilder.

Das rät der Kennzeichen King : Wer auf Nummer sicher gehen will, wirft einfach einen Blick in die Bedienungsanleitung der Tragevorrichtung. In aller Regel finden sich darin wertvolle Informationen rund um die Fahrzeugnummern – vor allem, ob am Radträger ein amtliches Autoschild befestigt werden muss.

Kennzeichen für Kfz-Fahrradträger: Was muss drauf?

Das Schild am Fahrradträger muss mit dem amtlichen Fahrzeugkennzeichen des Wagens übereinstimmen , an dem die Tragevorrichtung fixiert ist. Logisch: Da der Radträger den Blick auf das hintere Autokennzeichen einschränkt, muss eine Art „Schilder-Verlängerung“ zu finden sein, sodass die Zahlen- und Buchstabenfolge des Fahrzeugs lesbar wird. Der Fachbegriff dafür lautet „Folgekennzeichen“.

Das regelt auch die Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr (FZV) in Paragraf 10:

„Wird das hintere Kennzeichen durch einen Ladungsträger oder mitgeführte Ladung teilweise oder vollständig verdeckt, so muss am Fahrzeug oder am Ladungsträger das Kennzeichen wiederholt werden. Eine Abstempelung ist nicht erforderlich.“

Das bedeutet also, dass das Schild am Radträger mit dem des Fahrzeugs übereinstimmen muss – dabei muss die Buchstaben- und Zahlenfolge 1:1 übernommen werden. Eine Besonderheit gibt es aber: Laut der Verordnung ist es nicht notwendig, dass das zweite Schild am Radträger abgestempelt sein muss. Du brauchst also keine Stempelplakette bei der Zulassungsbehörde und kannst das Wunschkennzeichen direkt konfigurieren , kaufen und am Bike-Träger befestigen.

Sonderfall Folgekennzeichen Fahrradträger: Zwei Autos, ein Heckgepäckträger – was tun?

Wer das Glück hat und im Besitz von zwei oder noch mehr Autos ist, hat die Qual der Wahl: Die Tragevorrichtung für die Fahrräder kann an gleich mehreren Fahrzeugen befestigt werden. Doch wie sieht es hier mit dem Autoschild aus?

Beispiel:

Jüngling Tom hat zwei Wagen – genauer: Auch seine holde Maid ist im Besitz eines eigenen Gefährts. An dessen Heckklappe kann der Bike-Träger ebenfalls fixiert werden. Wie verhält es sich nun mit der Fahrzeugnummer am Radträger? Ganz einfach: An der Tragevorrichtung müssen immer die amtlichen Fahrzeugnummern des Wagens wiederholt werden, an welchem der Radträger befestigt ist. Jüngling Tom braucht also insgesamt zwei Schilder für den Radträger. Ein Schild mit den Fahrzeugkennzeichen seines Wagens und eines mit der Zahlen- und Buchstabenreihe des Wagens seiner Frau.

Der Radträger kann also an beliebig vielen Fahrzeugen befestigt werden. Du kannst eine Fahrradtragevorrichtung fürs Auto beispielsweise auch verleihen – das Wichtigste ist, dass Autonummern und Folgekennzeichen übereinstimmen.

Das rät der Kennzeichen King : Achte unbedingt darauf, dass das Auto auch für den jeweiligen Radträger geeignet ist. Es kommt nicht nur auf die korrekten Autoschilder an, sondern auch auf technische Voraussetzungen, wie das zulässige Gesamtgewicht, elektrische Anschlüsse für die Beleuchtung usw.

Das Schild für Fahrradträger – wie sieht es aus?

Wie bereits erwähnt, gleichen die Kfz-Nummernschilder am Radträger denen des Autos – mit Ausnahme der Stempelplakette. Das bedeutet, dass das Schild am Radträger folgende optische Besonderheiten (von links nach rechts) aufweist:

  • Euro-Feld : Auf der linken Seite des Schildes befindet sich der blaue Streifen mit dem weißen Sternenkreis und dem „D“ für Deutschland.
  • Zulassungsbezirk : Danach folgt das Kürzel für den Zulassungsbezirk, in welchem der Wagen des Halters angemeldet ist.
  • Plaketten : Diese werden, wie beschrieben, ausgespart und müssen am Radträger-Schild nicht aufgeklebt sein.
  • Buchstaben : Wie beim Autoschild auch, sind auf dem Radträger-Rückschild in aller Regel zwei Lettern zu finden.
  • Zahlen : Den Abschluss markiert eine Zahlenkombination.

Handelt es sich bei dem Auto, an dem der Radträger fixiert ist, um ein Elektroauto oder einen Oldtimer, so könnte das auch am Fahrzeugkennzeichen ablesbar sein. Wie die Blogbeiträge zu H-Kennzeichen und zu E-Kennzeichen erklären, gibt es auch Schilder, auf denen der Buchstabe „H“ oder der Buchstabe „E“ zu finden sind. In einem solchen Fall müsste die Sonderkennzeichnung auch am Fahrradträger weitergeführt werden.

Konsequenzen: Was passiert, wenn die Nummern für den Fahrradträger fehlen?

Gerade im Straßenverkehr ist Vorsicht geboten: Wenn ein zusätzliches Fahrzeugschild – wie es laut FZV vorgeschrieben ist – fehlt, kann das teuer werden. Du musst in jedem Fall mit einem Bußgeld von mindestens 60 Euro rechnen. Achte auch darauf, dass das Folgeschild an der Tragevorrichtung allen amtlichen Normen entspricht und nicht verändert wurde, beispielsweise durch Klebefolien oder Ähnliches.

Das weiß der Kennzeichen King : Fan-Aufkleber auf Fahrzeugnummern – das hast du vielleicht schon das eine oder andere Mal bei einem passionierten Sportsanhänger gesehen . Eine Veränderung der amtlichen Nummernschilder mit Folien, Aufklebern und Co. ist vonseiten des Gesetzes nicht gestattet. Du solltest in jedem Fall darauf verzichten, dein Schilderpaar zu „verschönern“.

Absolut illegal ist es, wenn das Kfz-Schild am Fahrradträger nicht mit dem des Autos übereinstimmt . Hier kennen Polizei und Gesetz kein Pardon, denn ein solches Vergehen wird als Kennzeichenmissbrauch gewertet. Die Strafen dafür regelt Paragraf 22 Absatz 1 des Straßenverkehrsgesetzes (StVG): Es muss mit einer Geld- oder sogar einer Freiheitsstrafe sowie mit insgesamt drei Punkten in der Verkehrssünderkartei gerechnet werden.

Diskutiere mit: Hast du einen Kfz-Fahrradträger und wenn ja benötigst du ein Folgeschild dafür?


Verwandte Beiträge

Verschiedene Kennzeichen: Was du schon immer wissen wolltest
Von: Khoi Doan
22.04.2018

Verschiedene Kennzeichen: Was du schon immer wissen wolltest

Welche Größen können Kennzeichen haben? Hier findest du alle amtlichen Nummernschildgrößen für die Bundesrepublik Deutschland

Wunschkennzeichen: Inspirationen und Ideen
Von: Khoi Doan
13.05.2018

Wunschkennzeichen: Inspirationen und Ideen

Inspirationen für dein Wunschkennzeichen - Kombinationsmöglichkeiten für Nummernschilder aus Vorname, Nachname, Geburtstag und vieles mehr findest du hier.

Maße und Größen der Kennzeichen in Deutschland
Von: Khoi Doan
01.04.2018

Maße und Größen der Kennzeichen in Deutschland

Welche Größen gibt es für amtliche Kennzeichen? Welches Fahrzeug ist zu welchen Größen berechtigt? Lies alles, was du schon immer darüber wissen wolltest, in diesem königlichen Beitrag